Neues starkes Vorstands-Trio

Die Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Homberg Ohm fand am 05.06.2024 in diesem Jahr erneut in der Mühlstube der Hainmühle in Homberg Ohm statt.
Vorstand des Gewerbevereins Homberg (Ohm)

Julia Braun-Seibert vom Axa Versicherungsbüro begrüßte als Vorsitzende die anwesenden Mitglieder, welche fristgerecht geladen und beschlussfähig waren und alle anderen Gäste.
Zu Beginn stellte Frau Braun-Seibert ein paar rhetorische Fragen, die die Mitglieder und Gäste zum Nachdenken anregte. Benötigt Homberg Ohm einen Gewerbeverein? Ist dieser richtig aufgestellt? Wie kommt unsere ehrenamtliche Arbeit bei unseren Mitgliedern an und wird sie überhaupt noch wertgeschätzt? Ist der Gewerbeverein ein Verein wie jeder andere in Homberg Ohm? Frau Braun-Seibert beantwortete diese selbstverständlich positiv im Sinne ihrer Kollegen und Kolleginnen und ließ die Mitglieder und Gäste schon zu Beginn darüber
diskutieren. Am Ende sind sich alle einig: Der Vorstand ist sehr engagiert, aber kann ohne eine gute Zusammenarbeit zwischen gewerbetreibenden Mitgliedern und den Vertreter*Innen der Stadt Homberg Ohm nicht weiterkommen. Der Vorstand des Gewerbevereins setzt sich mit seinem Apfelfest- und flüssig und weiteren Veranstaltungen für ein attraktives Miteinander ein, durch den Ohmtaler, sorgt er für die Belebung der Innenstadt und für die Kaufkraft vor Ort und ist Ansprechpartner für Bürger*Innen und gewerbetreibende Homberger*Innen.

Zudem wurde von Vorsitzender Birte Behle auf die umfangreichen Aktivitäten des letzten Jahres zurückgeblickt:

Highlights waren das Apfelfest- und flüssig welches Ende Oktober stattfand, die Einführung der neuen Ohmtaler, der gemeinsame Besuch des Bauernmarktes in Groß-Felda, die Amtseinführung unserer Apfelkönigin Mariella I. und unserer Apfelprinzessin Theresa I., Late Night Shopping vor Weihnachten und eine Weinprobe im Frühjahr organisiert vom Gewerbeverein Homberg Ohm.

Nach dem üblichen Bericht des Rechners sowie dem Prüfbericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes, folgten satzungsbedingt die Vorstandswahlen. Michael Metz kündigte an, nicht erneut als Vorsitzender zu kandidieren, aber bot an einen der Beisitzerposten zu übernehmen. Wiedergewählt wurden Julia Braun-Seibert und Birte Behle als bewährte Vorsitzende und Kathrin Stolte als dritte neue Vorsitzende. Wolfgang Danzeisen
übernimmt weiterhin die Position des Rechners und als Beisitzer werden Stefan Schmidt, Matthias Seibert und Christiane Feldbusch wieder gewählt, Michael Metz, Elisa Kertzscher und Sandra Jacques neu gewählt.

Mit dem neuen starken 10-köpfigen Vorstand ging es weiter mit dem TOP Stadtguthaben. Der Vorstand zieht es in Erwägung den Ohmtaler wegen Modernität und  Einfachheit zu digitalisieren. Hierfür wurde sich vorab mit den Vertreibern von Stadtguthaben in Verbindung gesetzt, um Handhabung im Geschäftsalltag, Umgang für Kunden und den allgemeinen Kosten zu informieren. Anschließend wurde in der gesamten Runde der Jahreshauptversammlung die Vorteile und Nachteile der Digitalisierung des Ohmtalers besprochen. Ein Ergebnis wird in der nächsten Vorstandssitzung gefällt.

Nachdem gemeinsam gegessen wurde, übergab Birte Behle mit dem letzten TOP das Wort an die Gäste. Es wurden unterschiedliche Themen wie: Integrierung einer Gewerbeschau in das Apfelfest- und flüssig, Belebung der Innenstadt im Fokus von ISEK, Leerstand in der Innenstadt und Zusammenarbeit mit den Vertretern der Stadt Homberg diskutiert. Außerdem wurden alle Anwesenden informiert, dass ein Weinabend im Sommer und Late Night Shopping Ende des Jahres vom Vorstand geplant wird.

Mit der Information, dass alle Mitglieder des Gewerbevereins herzlich eingeladen sind die Vorstandssitzungen zu besuchen, beendete Julia Braun-Seibert offiziell die Jahreshauptversammlung um 22:30 Uhr

Hombergerleben in den sozialen Medien

Zur Seite der Stadt Homberg (Ohm)

Logo Stadt Homberg (Ohm)

Sie sind Homberger Unternehmer und Ihr Firmeneintrag fehlt?

Schicken Sie uns Ihre aktuelle Firmen E-Mail-Adresse und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung. Oder rufen Sie einfach an.

Nach oben scrollen